Angebranntes Essen

Datum: 15. Januar 2018 
Alarmzeit: 11:58 Uhr 
Alarmierungsart: Melder 
Dauer: 38 Minuten 
Art: Brand 
Einsatzort: Herzog-Wilhelm-Straße 

Führung: Stadtbrandrat, Stadtbrandinspektor, 10/1
Löschzüge 1/2 (Stadt): 1/21/1, 1/30/1, 2/40/1
Löschzug 4 (Rennweg): 4/41/1 


Einsatzbericht:

Ein privater Rauchwarnmelder hat heute Mittag in einem Mehrparteienhaus an der Herzog-Wilhelm-Straße einen größeren Brand verhindert. Ein auf dem Herd vergessenes Essen sorgte bereits für eine massive Rauchentwicklung in einer Wohnung und löste den dort installierten Melder aus. Nachbarn bemerkten dies und verständigten die Feuerwehr . Die alarmierten Kräfte brachen die Wohnungstüre auf und holten das Essen gerade noch rechtzeitig mit Atemschutz vom Herd, ehe sich ein Brand entwicklen konnte. Im Anschluss wurde die Wohnung belüftet und wieder verschlossen. Der Einsatz war nach rund 30 Minuten beendet. Dieser Einsatz zeigt einmal mehr den enormen Wert von Rauchwarnmeldern.