LKW Unfall

Datum: 20. Oktober 2017 
Alarmzeit: 13:27 Uhr 
Alarmierungsart: Melder 
Art: THL 
Einsatzort: Autobahn A 92 

Führung: Stadtbrandrat, Stadtbrandinspektor
Löschzug 4 (Rennweg): 4/41/1
Löschzug 6 (Münchnerau): 6/11/1, 6/40/1, 6/43/1 
Weitere Kräfte: FF Altdorf, FF Pfettrach 


Einsatzbericht:

Am Freitagmittag kam es auf der Autobahn A 92 in Fahrtrichtung München zwischen den Anschlussstellen Landshut West und Moosburg Nord zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem LKW. Dieser war nach rechts von der Autobahn abgekommen und kippte in einem angrenzenden Feld um. Da die Lage Anfangs völlig unklar war und auch von einer möglichen eingeklemmten Person und einem Entstehungsbrand am LKW ausgegangen werden musste, wurde ein Großaufgebot an Feuerwehren zur Unglücksstelle alarmiert. Als die ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle eintrafen, war der Fahrer bereits aus dem Führerhaus befreit und wurde rettungsdienstlich betreut. Auch ein Brand wurde zum Glück nicht festgestellt, der Rauch resultierte vom Auspuff. Die Feuerwehren sperrten im ersten Schritt den Standstreifen und die rechte Fahrspur und stellten den Brandschutz sicher. Während des Einsatzes des hinzu alarmierten Rettungshubschraubers wurde die Autobahn zudem voll gesperrt. Der Einsatz war für die Feuerwehren schließlich nach rund zwei Stunden mit Eintreffen der Autobahnmeisterei beendet.