Verkehrsunfall vor dem CCL fordert drei Verletzte und sorgt für Verkehrschaos in der Innenstadt

Datum: 14. November 2019 
Alarmzeit: 11:07 Uhr 
Alarmierungsart: Melder 
Art: THL 
Einsatzort: Podewilsstraße 

Führung: Stadtbrandrat, 10/1
Löschzüge 1/2 (Stadt): 1/11/1, 1/21/1, 1/61/1, 2/40/1, 2/65/1 


Einsatzbericht:

Ein Verkehrsunfall zwischen zwei PKW vor dem CCL hat am heutigen Donnerstag gegen 11:00 Uhr drei Verletzte gefordert und rund 1,5 Stunden für ein ziemliches Verkehrschaos in der Landshuter Innenstadt gesorgt. Die beiden PKW waren im Kreuzungsbereich Podewilsstraße x Am alten Viehmarkt kollidiert und anschließend in die dort befindliche Ampelanlage geschleudert. Die drei Fahrzeuginsassen konnten ihre Fahrzeuge zum Glück ohne technische Hilfsmittel verlassen. Alle drei wurden verletzt und in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Zur Schwere der Verletzungen kann die Feuerwehr keine Angaben machen. Auf Grund der vorgefundenen Lage musste die Feuerwehr die stadtauswärtige Spur der Podewilsstraße Richtung Tunnel sowie den Alten Viehmarkt in Fahrtrichtung Podewilsstraße komplett sperren. Die Umleitungen erfolgten über die Neustadt zur Maximilianstraße und die Bauhofstraße zur Niedermayerstraße. Die Fahrspuren vom Tunnel kommend in Richtung Isarcenter konnten zumindest die meiste Zeit über offen gehalten werden. Nachdem die verletzten Personen abtransportiert waren, reinigten die Einsatzkräfte die Unfallstelle und banden auslaufende Betriebsstoffe. Nachdem die Unfallfahrzeuge abgeschleppt waren, konnten alle Sperren wieder aufgehoben werden. Bezüglich der Unfallursache und des entstandenen Sachschadens ermittelt die Polizei.