Zwei Einsätze in Asylbewerberunterkunft

Datum: 16. November 2017 
Alarmzeit: 1:55 Uhr 
Alarmierungsart: Melder 
Art: Brand 
Einsatzort: Niedermayerstraße 

Führung: Stadtbrandrat, Stadtbrandinspektor, 10/1
Löschzüge 1/2 (Stadt): 1/11/1, 1/21/1, 1/30/1, 2/40/1, 2/59/1
Löschzug 8 (Schönbrunn): 8/41/1, 8/55/1 


Einsatzbericht:

Die Landshuter Feuerwehr wurde in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zwei mal zur Asylbewerberunterkunft in der Niedermayerstraße gerufen. Beim ersten Alarm gegen 1:55 wurden die Einsatzkräfte durch die automatische Brandmeldeanlage des Objektes verständigt. Eine Absuche des Gebäudes ergab keine Auffälligkeiten, es wurde lediglich ein eingeschlagener Druckknopfmelder festgestellt.

Rund eine Stunde später wurde die Feuerwehr dann erneut zu diesem Objekt alarmiert – diesmal mit dem Alarmstichwort “Brand Küche”. Vor Ort fanden die Atemschutzträger dann einen Brandherd in der Küche sowie einen brennenden Abfalleimer in einem Sanitärraum vor. Parallel mit den Löscharbeiten wurde deshalb auch der betroffene Gebäudetrakt evakuiert und auf weitere Brandherde abgesucht. Beide Brandstellen konnten schnell gelöscht werden. Anschließend wurde das Gebäude entraucht und bzgl. der weiteren Ermittlungen an die Polizei übergeben. Die Einsatzkräfte (Löschzüge Stadt und Schönbrunn) konnten gegen 4:00 nachts wieder abrücken.

Meldung der Polizei: http://www.polizei.bayern.de/niederbayern/news/presse/aktuell/index.html/270636