Fachbereich Sanitäter

Bereits Anfang der 70er Jahre des vergangenen Jahrhunderts Gründete sich unter der Leitung von Werner Weig eine kleine Gruppe von Sanitätern aus den einzelnen Löschzügen der FF Landshut. Diese Gruppierung wurde bald „Zugsanitäter“ genannt und Entwickelte sich, damals noch als reiner Eigenschutz für die Feuerwehrmitglieder im Einsatz, von Jahr zu Jahr weiter zu einer hervorragend ausgebildeten Einheit zur Sanitätsbetreuung der Einsatzkräfte sowie zur Hilfe aller bei Einsätzen in Not geratenen Bürgern.
 
Leitende Zugsaniter:
bis 1983 Werner Weig
1983 1990 Richard Eder
1990 1995 Lothar Einberger / Thomas Nirschl
seit 1995 Thomas Nirschl
Aufgaben des Zugsanitäters:
  • Erstversorgung nach Unfällen von Feuerwehrmitgliedern bei Einsatz / Übung und sonstigen Veranstaltungen
  • Erstversorgung von bei Brand und Unfällen beteiligten Personen
  • Unterstützung des Rettungsdienstpersonals an der gemeinsamen Unfallstelle
  • Sanitätsdienst in der Atemschutzübungsanlage
  • Bildung von Einsatzteams (Zugsanitäter mehrerer LZ´s) bei Großschadensereignissen (Massenanfall von Verletzten)
  • Aufgaben im Bereich der „Krisenintervention“ an der Einsatzstelle bzw. bei der Betreuung von betroffenen Feuerwehrmännern
  • Organisation und Durchführung der Ersten Hilfe Fortbildung sowie der Hygieneschulungen in den einzelnen Löschzügen
  • Pflege und Verwaltung der Sanitäts- und Hygieneausrüstung in den einzelnen Löschzügen