Auslösendes Überdruckventil einer Kälteanlage sorgt für kurzzeitigen Großeinsatz

Datum: 4. Juli 2024 um 13:34 Uhr
Alarmierungsart: App, Funk, Melder
Einsatzart: ABC > ABC 3
Einsatzort: Luitpoldstraße
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: FF Altdorf, FF Ergolding


Einsatzbericht:

Ein mit einem lauten Knall auslösendes Überdruckventil einer Kälteeinlage eines Discountmarktes an der Luitpoldstraße hat am frühen Donnerstagnachmittag für einen kurzzeitigen Großeinsatz der Rettungskräfte gesorgt. Da durch Zeugen ein lauter Knall und kurz darauf folgend eine blaue Dampfwolke über dem Gebäude wahrgenommen wurde, wurde zunächst auf Grund der unklaren Lage Großalarm für Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei und THW ausgelöst. Der Markt wurde sicherheitshalber geräumt und der Bereich Luitpoldstraße x Kreuzung Rennweg weiträumig gesperrt. Bei der Erkundung unter schwerem Atemschtutz und mit Messgeräten wurde dann festgestellt, dass der Knall vom Überdruckventil einer Kälteanlage und der blaue Dampf vom entweichenden Kühlmittel her rührte. Der Einsatz wurde darauf hin nach einer kurzen Nachkontrolle beendet und das Gebäude an den Betreiber übergeben. Für die Bevölkerung sowohl im Discounter als auch in der näheren Umgebung bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr. Im Einsatz waren unter der Leitung von Stadtbrandrat Sebastian Öllerer und Stadtbrandinspektor Martin Dax mehrere Löschzüge und Sondereinheiten der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Landshut, sowie die benachbarten Freiwilligen Feuerwehren aus Ergolding und Altdorf.