Person in Container eingeklemmt

Datum: 3. Mai 2018 
Alarmzeit: 0:57 Uhr 
Alarmierungsart: Melder 
Art: THL 
Einsatzort: Roider-Jackl-Straße 
Einsatzleiter: SBI 

Führung: Stadtbrandinspektor
Löschzug 8 (Schönbrunn): 8/41/1, 8/55/1 


Einsatzbericht:

Wir verweisen hier auf die Berichterstattung der Polizei zu diesem Vorfall

 

Mann stirbt in Altkleidercontainer – Nachtragsmeldung

LANDSHUT. Der 18-jährige Mann, der am Donnerstag, 03.05.2018, in der Einwurfklappe eines Altkleidercontainer eingeklemmt wurde und dabei verstarb, ist nach dem Ergebnis der rechtsmedizinischen Untersuchung zufolge offensichtlich durch Erdrosseln durch den Klappmechanismus des Kleidercontainers ums Leben gekommen

 

Erstmeldung: Eingeklemmt – Mann stirbt in Altkleidercontainer

LANDSHUT. Verkehrsteilnehmer meldeten kurz nach Mitternacht eine Person, die kopfüber in einem Altkleidercontainer steckt. Offensichtlich bei dem Versuch, Altkleider aus einem Container zu entnehmen, wurde einem 18-jährigen Mann am Donnerstag, 03.05.2018, zum Verhängnis.

Der 18-jährige Mann aus dem Gemeindebereich Adlkofen blieb kopfüber im Einwurfschacht des Altkleidercontainers stecken und konnte sich nicht mehr selbständig befreien. Nach ersten Erkenntnisse klemmte scheinbar der Kipp-/ Schließmechanismus der Klappe den Mann ein, die verständigte Feuerwehr konnte den jungen Mann nur noch tot bergen.

Die genaue Todesursache soll eine Obduktion klären; Fremd- oder Gewalteinwirkung schließen die Ermittler der Landshuter Kripo nach derzeitigen Kenntnisstand aus.

Medienkontakt: Polizeipräsidium Niederbayern

 

Weitere Links

Hinweise auf Fremd- oder Gewalteinwirkung haben sich nicht ergeben