Verkehrsabsicherung

Datum: 10. November 2017 
Alarmzeit: 18:00 Uhr 
Art: THL 
Einsatzort: Hagengasse/Bachstraße 

Löschzug 3 (Achdorf): 3/11/1 


Einsatzbericht:

Ein Verkehrsunfall im Josef-Deimer-Tunnel und ein verunglückter PKW vor der Ampelanlage an der Hagengasse haben im Feierabendverkehr vor allem im Bereich Achdorf und vor dem Tunnelportal Ost zu erheblichen Verkehrsbehinderungen geführt. 

Der Tunnel musste nach dem Frontalzusammenstoß zweier PKW kurz hinter der Zufahrt West für rund zwei Stunden komplett gesperrt werden. Nachdem die verletzten Personen vom Rettungsdienst abtransportiert worden waren, reinigen die Einsatzkräfte der Feuerwehr die Fahrbahn und unterstützten den Abschleppdienst bei der Fahrzeugbergung. 

Im Bereich Achdorf fand nahezu zeitgleich der Martinsumzug der Kindergartenkinder durch die Bachstraße statt. Im Laufe des Martinszuges verunglückte an der Hagengasse unmittelbar vor der Ampel zur Veldener Straße ein PKW. Da das Abschleppfahrzeug zur Bergung des auf einer Betonmauer aufsitzenden PKW längere Zeit auf der Fahrbahn stehen musste, verlängerten die Einsatzkräfte die Sperren der Bachstraße bis das Fahrzeug komplett geborgen war und die Hagengasse wieder problemlos passierbar war. Auch diese Sperre dauerte so insgesamt über eine Stunde und führte in Verbindung mit der Baustelle in der unteren Bachstraße zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. 

Die Einsatzkräfte möchten an dieser Stelle nochmals darauf hinweisen, dass keine Straßen ohne Grund gesperrt werden und die Sperren auch nur solange Aufrecht erhalten bleiben, wie es unbedingt nötig ist.