Schwerer Verkehrsunfall

Datum: 9. Mai 2018 
Alarmzeit: 21:51 Uhr 
Alarmierungsart: Melder 
Art: THL 
Einsatzort: Theodor-Heuss-Straße 

Führung: Stadtbrandinspektor, 10/1
Löschzug 6 (Münchnerau): 6/11/1, 6/40/1, 6/41/1 
Weitere Kräfte: FF Altdorf 


Einsatzbericht:

Am Mittwochabend kam es  gegen 21:45 im Bereich eines Kreisverkehrs an der Theodor-Heuss-Straße unmittelbar vor dem LA Park zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person. Die Feuerwehren aus Landshut und Altdorf wurden hierzu von der Leitstelle mit dem Alarmstichwort “Person eingeklemmt” alarmiert. Bei dem Unfall fuhr ein Fahrzeug aus der Feuerwehr nicht bekannten Gründen nahezu frontal über den Kreisverkehr und kam anschließend in einer Grünfläche vor dem LA Park zum Stehen.  Der allein im Fahrzeug befindliche Fahrer wurde beim Eintreffen der Feuerwehr bereits rettungsdienstlich versorgt. Die Feuerwehr unterstütze den Rettungsdienst anschließend bei der Rettung der Person aus dem Fahrzeug. Schweres Gerät musste hierzu nicht eingesetzt werden. Da Anfangs eine zweite Person im Fahrzeug nicht ausgeschlossen werden konnte, suchten die Einsatzkräfte anschließend mit Wärmebildkameras die nähere Umgebung ab, machten dabei aber keinerlei Feststellungen. Parallel mit der Personenrettung wurde durch die Feuerwehren eine Totalsperre der Theodor-Heuss-Straße zwischen den beiden Kreisverkehren sowie eine Umleitung über den LA Park eingerichtet. Weiter wurde die Einsatzstelle für die Unfallaufnahme durch die Polizei ausgeleuchtet. Nach Ende der Unfallaufnahme reinigten die Feuerwehrkräfte die Fahrbahn, banden auslaufende Betriebsstoffe und unterstützten den Abschleppdienst beim Bergen des Fahrzeuges. Der Einsatz endete für die Feuerwehren schließlich gegen Mitternacht. Zum Unfallhergang und Sachschaden kann die Feuerwehr keine Angaben machen. Im Einsatz waren rund 40 Kräfte des Löschzugs Münchnerau und der Feuerwehr Altdorf unter der Leitung von Stadtbrandrat Gerhard Nemela und Stadtbrandinspektor Martin Dax.