Gemeldete starke Rauchentwicklung aus Parkhaus

Datum: 1. September 2022 um 21:42
Alarmierungsart: Melder
Einsatzart: Brand (Fehlalarm)
Einsatzort: Wittstraße
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: THW Landshut


Einsatzbericht:

Ein schlechter Scherz hat am Donnerstagabend für einen Großeinsatz der Rettungskräfte am Parkhaus Wittstraße in Landshut gesorgt. Dort wurde durch Passanten eine starke Rauchentwicklung gemeldet. Wegen der erheblichen Gefahren, die von Bränden in Parkhäusern sowohl für Passanten wie auch für Einsatzkräfte ausgehen können, wurde durch die Leitstelle ein Großaufgebot an Rettungskräften in Marsch gesetzt. Vor Ort wurde glücklicherweise erst einmal keine Rauchentwicklung festgestellt und die Lage konnte schnell aufgeklärt werden. Auf dem Dach des Parkhauses wurde ein ofensichtlich mutwillig abgeschossener Pulverlöscher gefunden. Bei einer parallelen Kontrolle des gesamten Parkhauses wurde ebenfalls kein Brand festgestellt. Allem Anschein nach zog der Staub des Pulverlöschers in Richtung der Wittstraße, was von unten wie eine Rauchwolke aus dem Parkhaus aussah. Die knapp 100 Einsatzkräfte von fünf Landshuter Löschzügen, der Polizei, des THW sowie  konnten daraufhin wieder die Heimreise antreten. Zu den näheren Umständen hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.