Gasaustritt im Gebäude

Datum: 7. November 2022 um 18:02
Einsatzart: THL
Einsatzort: Dreifaltigkeitsplatz
Einheiten und Fahrzeuge:


Einsatzbericht:

Am Montagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Landshut um 18:02 zu einem Gasaustritt im Keller eines Landshuter Lokals am Dreifaltigkeitsplatz gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr konnte im Treppenhaus bereits deutlicher Gasgeruch wahrgenommen werden. Parallel anwesende Mitarbeiter eines Fachunternehmens bestätigten eine Gaskonzentration im Keller und hatten bereits den Haupthahn geschlossen. Auch die Messungen der Stadtwerke bestätigten vor allem im Bodenbereich des Kellers, wo sich schlussendlich auch das Leck in der Leitung befand, eine erhöhte Gaskonzentration. Durch die Feuerwehr wurde daraufhin das Lokal komplett geräumt, der Bereich großräumig abgesperrt, ein Erkundungstrupp mit Messgeräten unter Atemschutz ins Gebäude geschickt und die Belüftung des Gebäudes vorbereitet. Nachdem alle Personen das Gebäude verlassen hatten, wurden durch die Feuerwehr im Keller ein spezielles explosionsgeschütztes Absaugegerät und vor dem Gebäude zwei ebenfalls explosionsgeschützte Überdrucklüfter in Stellung gebracht. Als Öffnung wurde der Rauchabzug am Dach des Gebäudes geöffnet. Nach etwa 30 Minuten Belüftung waren die Werte soweit wieder im Normalbereich und die Einsatzstelle konnte an die Eigentümer und die Fachfirma übergeben werden. Die Durchfahrt über den Dreifaltigkeitsplatz war rund eine Stunde komplett gesperrt. Hinsichtlich der Ursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Wegen der potentiell hohen Zahl an betroffeneren Personen und zur Absicherung der Einsatzkräfte waren auch mehrere Notärzte und Sanitäter vor Ort. Über verletzte Personen ist der Feuerwehr nichts bekannt.